ConPolicy
Kontakt

Britischer Ombudsmann veröffentlicht Pläne und Budget für aktuelles Finanzjahr

Der britische Ombudsmann für Finanzdienstleistungen hat diese Woche seine Pläne und das finanzielle Budget für die Jahre 2014 und 2015 vorgestellt. Hinzu kommen aktuelle Beschwerdezahlen aus dem Finanzjahr 2013/2014.

Im kommenden Jahr (2014/2015) plant der Ombudsmann folgende Vorhaben:

  • Die Beantwortung von 1,8 Millionen Verbraucheranfragen.
  • Die Konfliktlösung von 32.000 Fällen bei Restschuldversicherungen.
  • Die Bewältigung von 64.000 neu eingehende Beschwerden über Banken und weitere 32.000 neue Versicherungsfälle.
  • Die Reduktion des Budgets um 20%.

Im Finanzjahr 2012/13 erreichten den Ombudsmann 68.706 Beschwerden über Banken, 33.172 Beschwerden über Versicherungen und 378.699 Beschwerden über Restschuldversicherungen (PPI). Aufgrund der Vielzahl von Konfliktfällen mit Restschuldversicherungen im vergangenen Jahr konnten über 400.000 Fälle bislang nicht gelöst werden und müssen im aktuellen Finanzjahr bearbeitet werden. Die Mitarbeiterzahl des Ombudsmanns hat sich in den vergangenen 18 Monaten verdoppelt, um der Anzahl der Anfragen besser gerecht zu werden. 

Tony Boorman, Interims Geschäftsführer und Ombudsmann, sagt: „Obwohl wir einen Rückgang an PPI-Beschwerden erwarten, ist die Anzahl der Beschwerden immer noch erheblich. Unsere Pläne berücksichtigen dies, nichtsdestotrotz vertrauen wir stark auf die Geduld der Verbraucher und die Kooperation mit der Bankenwelt, bevor wir einen Schlussstrich unter die PPI-Saga ziehen können.“

“Die hohe Anzahl an Beschwerden gegenüber Banken und die Menge an Beschwerden mit PPI-Fällen, die an den Ombudsmann adressiert werden, zeigt, dass die Banken immer noch einen langen Weg vor sich haben, ihre Geschäftskultur zu ändern“, kommentiert Richard Lloyd, Geschäftsführer der Verbraucherorganisation Which?.

 

Weitere Informationen:

Konsultationspapier für 2014/2015

http://www.financial-ombudsman.org.uk/publications/2014-ourplans.pdf

Quelle: Britischer Ombudsmann und Which?